Fußbodenheizung Gestern und Heute

Vergangenheit. Professionelle Fußbodenheizungen werden seit 1970 in Neubauten installiert. Das Heizwasser wurde dabei durch Rohre im Estrich geleitet, der dadurch etwas dicker eingebracht werden musste. Dieser Estrich erwärmte sich und gab die Wärme an den Raum ab.

Fast 50 Jahre später werden Fußbodenheizungen nahezu identisch gebaut, mit allen Vor- und Nachteilen dieser Technologie.

mfh geschichte fbh 697x383Fußbodenheizung im Neubau (1967 bis heute ...)

Neue Technologie von mfh

System IDEAL EPSSystem IDEAL EPS

Effiziente Technik im Trockenbau für Boden, Wand & Decke ...mehr

System IDEAL ÖKOSystem IDEAL ÖKO

Ökologisch nachhaltige Flächenheizung im Trockenbau ...mehr

System IDEAL NEOPORSystem IDEAL NEOPOR

Niedrige Aufbauhöhe für Fußbodenheizungen mit Heiz-Estrich ...mehr

Heute. Die Fußbodenheizungen von mfh trennen die Heizfläche vom Estrich und verteilen die Wärme über Wärmeleitbleche aus Aluminium. Auf den Heizelementen können dünne, trockene Lastverteilschichten verlegt werden, die nur noch 5 – 20 mm stark sind. Stabile Bodenbeläge, wie zum Beispiel Fertigparkett oder Laminat, können auch direkt aufgelegt werden. Insofern ein Estrich eingesetzt werden soll, kann dessen Stärke nunmehr auf 25 – 35 mm halbiert werden. Die Wärme wird direkt an den Oberboden übertragen, die Heizung kann unmittelbar auf die Bedürnisse der Bewohner reagieren. Die Heizwasser-Temperatur liegt im Regelfall nur noch 10°C oberhalb der Raumtemperatur. Regenerative Wärme-Erzeuger (z.B. Solar, Wärmepumpe) erreichen ein Höchstmaß an Effizienz.

Die wesentlichen Vorteile für ...

... den Nutzer

  • Schnelleres Auf- und Abheizen – Heizen nur wenn Heizen nötig, effiziente Energieeinsparung.
  • niedrigere Heizwasser-Temperaturen für wirtschaftliche Nutzung des Wärmeerzeugers (Heizkessel, Wärmepumpe, Solarkollektoren)
  • Gleichmäßige und behagliche Wärme des Bodens durch vollflächige Wärmeleitbleche

... den Einbau

  • Wärmedämmung und Fußbodenheizung in einer Systemplatte vereint
  • niedriger Aufbau – Keine oder kurze Trocknungszeiten
  • Wenig Werkzeugeinsatz und unkomplizierte Verlegung

... den Vertrieb

  • Wenige Systemteile, wenig Lageraufwand, wenig Logistikaufwand
  • Keine Verbindung und Abstimmung zwischen Heizfläche und Estrich
  • Kompatibles System für Boden, Wand und Decke sowie Heizen und Kühlen
System IDEAL EPS
Niedrige Heizwassertemperaturen für alle Wärmeerzeuger
System IDEAL EPS
Dämmung & Wärmeleitbleche fest verbunden
System IDEAL EPS
Ein System für Boden, Wand & Decke

mfh systems GmbH

Hager Feld 8
49191 Belm-Vehrte

+49 (0) 54 06 / 6 99 95-10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Partner